Qualitätssicherung in der Lasermaterialbearbeitung

Dozent:Dr. rer. nat. I.DeckerSS
Assistent:

Dipl.-Ing. Markus Köhler

Abschluss:Master / Hauptdiplom

 

Vorlesung

Termin Vorlesung: Dienstag, 13:15-14:45
Beginn: 10.04.2018
Ort VL: LK 8.1

Qualifikationsziele

Hohe Stückzahlen und erhöhte Sicherheitsanforderungen machen ein Qualitätsmanagement in der Fügetechnik unumgänglich. Nach Abschluß des Moduls haben die Studierenden die theoretischen Grundlagen und das methodische Wissen über die Komponenten und Methoden eines Qualitätssicherungssystems mit Hinblick auf strahltechnische Fertigungsverfahren erworben. Mit dem erworbenen Wissen sind sie in der Lage Qualitätsmerkmale bei Laserschnitten und Laserschweißnähte festzulegen, Verfahren zur Qualitätsprüfung und eine Qualitätsplanung durchzuführen.

Inhalte

Vermittlung der Grundlagen und Vertiefung am Beispiel von Anwendungen zu folgenden Themen der Qualitätssicherung:

  • Konzepte der Qualitätssicherung
  • Qualitätsplanung (Fehler-Möglichkeits-und Einfluss Analyse: FMEA, DOE
  • Festlegung von Qualitätsmerkmalen bei Laserschnitten und Laserschweißnähten
  • Verfahren zur Qualitätsprüfung (Pre-, In-, Post-Prozess, Prozessdiagnose)
  • Anlagen- und Strahldiagnose
  • Qualitätsinformationssystem
  • Konzepte zur Regelung der verschiedenen Lasermaterialbearbeitungsverfahren 

Literatur

  1. Masing, W.: Handbuch der Qualitätssicherung. Carl Hanser Verlag, 1988
  2. Nuss, R.: Untersuchungen zur Bearbeitungsqualität im Fertigungssystem Laserstrahlschneiden. Carl Hanser Verlag, 1989
  3. Blasig, J.P.: CAQ: Qualitätssicherung unter CIM - Zielen. Vieweg Verlag, 1990 

Übung

Übung: nach Vereinbarung                              

 

Ort Übung: LK8.1 oder R023, LK19b                         

Prüfung

Prüfungstermin: nach Vereinbarung

Downloads zur Vorlesung

Folien, Skript

Ansprechpartner

Dipl.-Ing. Markus Köhler Markus Köhler
Dipl.-Ing.

+49 531 391 955 75
markus.koehler@tu-braunschweig.de

ifs - Report

Institutsbroschüre

Die ifs Broschüre zum Download